GeschichteProgrammTechnikRezeption
 

Lange, Eddie


Quelle: Eddie Lange

* 20.9.1950

 

Eddie Lange ist eine deutsche Journalistin und Moderatorin. Sie gehört zu den ersten Moderatorinnen des deutschen Privatfernsehens. 

 

Der Weg in die darstellenden Künste

Nach erfolgreichem Abschluss an der Hamburger Fremdsprachenschule 1972 ist die gebürtige Berlinerin zunächst verschiedenen Unternehmen tätig. Ihre ersten Medienerfahrungen sammelt sie zunächst in einer Werbeagentur, später dann im Leserservice des Heinrich Bauer Verlag. 1977 beginnt sie nach erfolgreicher Aufnahmeprüfung das Schauspielstudium an der Schauspielschule Hildburg Frese. Nach dessen Abschluss 1979 wird Eddie Lange auch direkt am Thalia Theater als Zofe im Arthur Schnitzler Stück Fink und Fliederbusch in der Inszenierung durch Peter Beauvais engagiert, der Grundstein für eine Karriere im Bereich der darstellenden Künste. Neben ihren folgenden Engagements als Film- und Theaterschauspielerin - mit Auftritten in der Kleinen Komödie - ist sie parallel als Synchronssprecherin tätig und leiht ihre Stimme unter anderem Figuren der Krimiserie Magnum.

Privatfernseh-Pionierin

Nach gelungener Sprecherprüfung beim Norddeutschen Rundfunk macht sie sich ab 1982 auch im Hörfunk einen Namen, wo sie zusammen mit Evelyn Hamann die Satiresendung Der Lampenputzer bei Radio Bremen moderiert. Durch diverse TV-Auftritte wird ein Redakteur der Bildzeitung auf sie aufmerksam und stellt den Kontakt zu den Verantwortlichen des Aktuell-Presse-Fernsehens (APF) her, die händeringend nach Moderatoren für ihr privates Tagesschauformat APF-Blick suchen. Mit ihrer Zusage zu einem großzügigen Angebot avanciert sie so ab 1984 zu einem der ersten Gesichter des neuen privaten Fernsehsenders Sat.1, bei dem sie neben ihren Engagements in der Kleinen Komödie fortan als freie Redakteurin und Moderatorin der Nachrichten tätig ist. 1989 wird die Karriere bei den Privaten kurzzeitig unterbrochen, als Lange ihrem Mann nach München folgt, wo sie mit Hilfe von Tagesthemen-Moderator Hanns Joachim Friedrichs als freie Redakteurin und Moderatorin beim Bayerischen Rundfunk Fuß fasst.

Einmal Hamburg - Mallorca und zurück

1991 wird Eddie Lange von Sat.1-Chefredakteur Michael Rutz wieder ins Boot geholt und nimmt ihren Platz als Anchorwoman der Sat.1-News erneut ein, bis sie schließlich ihren Wohnsitz und Arbeitsplatz 1997 auf die Balearen verlegt.
Von Mallorca aus produziert sie als Reporterin und Redakteurin Beiträge für N24, SAT.1, RTL, ZDF, NDR und den örtlichen Kanal 4. Außerdem schreibt und fotografiert sie für verschiedene spanische und deutschsprachige Zeitungen und Magazine.

Eddie Lange kehrt 2006 nach Deutschland zurück, um als Chefredakteurin des Wirtschafts- und Lifestylemagazins Le Deluxe Berlin in Berlin seßhaft zu werden, wo sie seit 2008 bis heute als Dozentin für TV-Journalismus an der L 4-Medien-Akademie sowie als Produzentin und Redakteurin arbeitet.