GeschichteProgrammTechnikRezeption
 

Nestel, Werner


* 05.10.1904 in Stuttgart

† 30.03.1974 in Ulm

 

Werner Nestel ist ein deutscher Nachrichtentechniker.

Ein Techniker revolutioniert das Fernsehen

An der Technischen Hochschule absolviert er ein Studium der Elektrotechnik. 1933 promoviert er an der TH in Berlin zum Dr. Ing. Von 1947 bis 1956 gehört Nestel als technischer Direktor der Leitung des Nordwestdeutschen Rundfunks (NWDR) an. In dieser Eigenschaft setzt er sich besonders für die Entwicklung und den Aufbau des deutschen UKW-Rundfunknetzes ein. Beim NWDR hat er die Einführung der 625-Zeilen-Fernsehnorm befürwortet, die sich dann im Jahre 1952 international durchsetzt. Nestel baut in dieser Zeit auch das Rundfunkstudio, das Mittelwellennetz, den Langwellen-Rundfunk und den Kurzwellenrundfunk wieder auf. Neben anderen Auszeichnungen wird er 1955 Vizepräsident des Forschungsrates der Stadt Hamburg.

 

Werner Nestel ist mit Dr. Marga Begiebing verheiratet und hat drei Kinder aus einer früheren Beziehung. Am 30.03.1974 stirbt Nestel im Alter von 69 Jahren in Ulm.