GeschichteProgrammTechnikRezeption
 

Schnabel, Ernst


Ernst Schnabel. Quelle: Staatsarchiv Hamburg
Ernst Schnabel. Quelle: Staatsarchiv Hamburg

* 26. 09. 1913 in Zittau

† 25. 01. 1986 in Berlin

 

Ernst Schnabel ist ein deutscher Schriftsteller.

 

 

Nachhaltige Programmgestaltung

Von November 1946 bis 1949 ist er neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit zuerst Chefdramaturg und später Leiter der Abteilung Wort beim Nordwestdeutschen Rundfunk (NWDR). Er gründet dort 1947 das erste deutsche Nachtprogramm.

Intendanz des NWDR

1949-1950 arbeitet Schnabel für die British Broadcasting Corporation (BBC) London und ist von 1951 bis Januar 1955 als Intendant des NWDR tätig. Anschließend wirkt er bis 1962 wieder als freier Schriftsteller in Hamburg, um dann bis 1965 das III. Hörfunkprogramm des Norddeutschen Rundfunks NDR/ Sender Freies Berlin (SFB) herauszubringen. 1959 wird im Fernsehen sein Flieger-Epos Brigitte und Hannibal ausgestrahlt.

 

Ernst Schnabel stirbt im Januar 1986 in Berlin.

Filmographie

  • Die Reise nach Savannah, Hamburg (1939)
  • Nachtwind, Hamburg (1942)
  • Schiffe und Sterne, Hamburg (1943)
  • Thomas Wolfe, Hamburg (1947)
  • Sie sehen den Marmor nicht, Hamburg (1949)
  • Interview mit einem Stern, Hamburg (1951)
  • Großes Tamtam, Hamburg (1952)
  • Die Erde hat viele Namen, Hamburg (1955)