Berichterstattung


Ausschnitt aus der Fernsehzeitung "Bild und Funk"
Quelle: Staatsarchiv Hamburg

Wird bei den anfänglichen Spielen jeweils nur die 2. Hälfte der Partie gezeigt, so geht der Sender ab der Vorschlussrunde, auf Grund des sportlichen Erfolges und des regen Zuschauerinteresses, dazu über, die Spiele komplett zu zeigen.

 

In Ausschnitten wird aus dem Lager der deutschen Mannschaft berichtet. Die Mannschaft wird z.B. beim Skatspielen, Bootfahren oder beim Angeln gefilmt. Trainer Sepp Herberger stellt sich in Interviews den Fragen der Journalisten.

 

Besondere Bedeutung kommt dem Kommentar des Endspiels aus dem Basler St. Jakob Stadion von Herbert Zimmermann zu. Dieser kommentiert nicht, wie viele glauben, fürs Fernsehen, sondern fürs Radio. Wegen seines überschwänglichen Berichts und weil er den deutschen Torhüter Anton Turek einen "Fußballgott" nennt, muss er sich später sogar öffentlich entschuldigen.