Die Hohnsteiner Puppenbühne


Kasper und Max Jacobs. Quelle: Staatsarchiv Hamburg
Quelle: Staatsarchiv Hamburg
Spannende Geschichten für Groß und Klein. Quelle: Staatsarchiv Hamburg
Quelle: Staatsarchiv Hamburg

Beim Hohnsteiner Puppentheater werden neben der Erzählung von Kasper-Geschichten, auch Filme für das Fernsehen und das Kino produziert, die sich nicht ausschließlich an ein junges Publikum wenden.

 

Hinzu kommt, dass ab dem Jahr 1958 zahlreiche Hörspielplatten mit dem Hohnsteiner Kasper aufgenommen werden. Mit dem Tod des letzten Hohnsteiner Bühnenleiters Harald Schwarz erlischt die Tätigkeit dieser legendären Puppenbühnen. Manches heutige Reisetheater schmückt sich mit dem Namen Hohnsteiner, tatsächlich aber haben diese Bühnen nichts mit dem ursprünglichen Hohnsteiner Puppentheater zu tun und arbeiten auch nicht in deren legitimer Nachfolge.