1970er - Tagesschau in Farbe und erste Sprecherin


1970er - Tagesschau in Farbe und erste Sprecherin

1970

1. Januar
Die Tagesschau bekommt ein neues Logo.

19. März
Hartwig von Mouillard wird neuer Tagesschau-Chefredakteur.

29. März
Die Tagesschau wird zum ersten Mal farbig ausgestrahlt.

17. September
Cay Dietrich Voss stirbt mit 60 Jahren, dessen Stimme die Zuschauer aus über 2000 Sendungen der Tagesschau kennen.

 

1973

1. Januar
Die Blue-Screen-Technik wird bei der Tagesschau eingeführt. Von nun an werden Illustrationen hinter dem Sprecher auf einer blauen Wand eingespielt.

 

1976

16. Juni
Die Tagesschau bekommt die erste Sprecherin: Dagmar Berghoff. Bereits eine Woche später am 20. Juni hat sie ihren ersten Auftritt als Miss Tagesschau um 20:00 Uhr.

 

1977

1. Oktober
Die Tagesthemen werden neu eingeführt. Gemeinsam mit der Tagesschau sind die Tagesthemen als ARD-aktuell organisiert.

 

1978

1. Januar
Günter Müggenburg verantwortet die Tagesschau, Klaus Stephan die Tagesthemen. Chefredakteur ist Dieter Gütt. Die ARD-Chefredakteure tauschen sich in einer täglichen Schaltkonferenz über die Programminhalte aus und entscheiden über diese. Der Vorspann der Tagesschau wird verändert.

2. Januar
Die Tagesthemen und das Heute Journal gehen auf Sendung.

8. Juni
Der Drei-Länder Staatsvertrag wird von Schleswig-Holstein über den NDR gekündigt, kurz darauf schließt sich Niedersachsen an. Nun droht dem Sender die Auflösung, doch ein Gerichtsurteil zwingt die Länder zurück in den Vertrag.