Bildergalerie

Die 1960er Jahre


Marie-Louise Steinbauer und Christian Müller moderieren die 1967 zum 10-jährigen Jubiläum der aktuellen Schaubude. Quelle: Staatsarchiv Hamburg © Fernsehmuseum Hamburg e.V.
Marie-Louise Steinbauer und Christian Müller moderieren die 1967 zum 10-jährigen Jubiläum der aktuellen Schaubude. Quelle: Staatsarchiv Hamburg © Fernsehmuseum Hamburg e.V.
Heinz Rühmann am 30.09.1961 in der aktuellen Schaubude. Quelle: Staatsarchiv Hamburg © Fernsehmuseum Hamburg e.V.
Heinz Rühmann am 30.09.1961 in der aktuellen Schaubude. Quelle: Staatsarchiv Hamburg © Fernsehmuseum Hamburg e.V.

Die 1960er Jahre beginnen mit einer einschneidenden Veränderung: Werner Baecker verlässt die Schaubude und Carlheinz Hollmann übernimmt die Moderationsleitung. Große Ereignisse und prominente Gäste gehören weiterhin zum Programm.

 

Große Ereignisse

Werner Baecker wird 1960 Auslandskorrespondent bei der ARD in New York. Der „neue“ erste Mann, Carlheinz Hollmann, und sein Team meistern von nun an souverän viele Ereignisse und Schwierigkeiten. Während der Sturmflut 1962 können wegen eines Stromausfalls die Scheinwerfer nicht zugeschaltet werden. Die aktuelle Schaubude ist daher bei Kerzenschein nur schwach auf den Fernsehbildschirmen zu erkennen.

 

Am 1. April 1963 geht Carlheinz Hollmann während eines Fluges an Bord der Super Constellation zwischen Frankfurt und Hamburg auf Sendung. Er berichtet über das noch in der Bevölkerung wenig vertraute Erlebnis des Fliegens. Auf dem Gelände des Hamburger Flughafens wird dazu in einer Werfthalle der Lufthansa ein Studio eingerichtet.

 

Mick Jagger und andere prominente Gäste

 

Auch die Gäste der Schaubude sind nach wie vor prominent. 1962 besucht Alt-Bundespräsident Theodor Heuss die aktuelle Schaubude. 1967 steht der Auftritt von Marianne Faithfull an. Ihr Begleiter ist Mick Jagger, Leadsänger der Rolling Stones.  Mick Jagger ist aber nicht offizieller Gast der aktuellen Schaubude. Nicht sofort erkennt das Schaubuden-Team, wer hier in den Kellerräumen sitzt. Nachdem Mick Jagger identifiziert wird, befürchtet das Team eine Massenpanik und bittet den Gast sich möglichst unauffällig zu geben. Letztlich wird Mick Jagger noch während der Sendung interviewt. Weitere Gäste sind Heinz Rühmann, Marlene Dietrich, Udo Jürgens und Roy Black.

 

Das Team der aktuellen Schaubude

 

Carlheinz Hollmann löst 1961 Werner Baecker als Chefmoderator ab. 1964 verlässt Hollmann die aktuelle Schaubude. Nach ihm übernimmt Herrmann Rockmann die Chefmoderation. Doch Rockmann verlässt nach nur einem Jahr die Sendung. Der ehemalige Schaubuden-Reporter Rolf Eschenbach übernimmt 1965 die Leitung und bekommt Unterstützung von Werner Baecker. Moderiert wird die Sendung von Helmut Günther und Marie-Louise Steinbauer. Nach dem tragischen Tod Günthers wird Christian Müller Moderator und prägt mit Louise Steinbauer für die kommenden zehn Jahre das Gesicht der Sendung.

 

Zurück zur Übersicht