GeschichteProgrammTechnikRezeption
 

Ruperti, Marina


* 19. 9. 1952 in Hamburg

 

Marina Ruperti ist eine deutsche Journalistin und Moderatorin. Sie gehört zu den ersten Moderatorinnen des deutschen Privatfernsehens.

Studium der Pädagogik - und auf nach London

Nach ihrem Abitur 1972 studiert die Hamburgerin 1973 bis 1977 Anglistik, Germanistik und Pädagogik an der Uni Hamburg und schließt erfolgreich mit dem Ersten Staatsexamen ab, um 1979 dann nach dem Referendariat ihr Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Volks- und Realschule zu erhalten. Sie geht nach London, um dort neben Übersetzungen für Sunday Times und Gitta Sereny, als freie Mitarbeiterin beim Hamburger Abendblatt auch als Rechercheurin und Organisatorin für Reportagen von NBC News, CBS News, CBS Documentaries und CBS 60 Minutes mit Morley Safer zu arbeiten.


Zurück in Hamburg

1984 übernimmt sie bei APF Blick Planung und Moderation der Nachrichtensendungen und schafft eigene Filmbeiträge, bis sie schließlich 1987 zum Zweiten Deutschen Fernsehen ZDF wechselt. Die Zuschauer des ZDF kennen sie seitdem als Co-Moderatorin im heute-journal, Moderatorin des Mittagsmagazins, heute nacht, Abendmagazin, hallo Deutschland und seit Oktober 2000 als Moderatorin des ZDF-Frauenjournals ML Mona Lisa. Sie ist seit 1992 verheiratet und Mutter von zwei Kindern.