Bildergalerie Berghoff und Köpcke
Interview mit Dagmar Berghoff (2011)

Erster Auftritt der Miss Tagesschau


"Hier ist das Erste Deutsche Fernsehen mit der Tagesschau". Die Worte sind dieselben, mit denen die Tagesschau ihre Zuschauer am 16. Juni 1976 um 16:15 Uhr begrüßt. Doch die Stimme ist eine andere. Es ist die von Dagmar Berghoff. Sie ist die erste deutsche Tagesschau-Sprecherin, die im Bild zu sehen ist.

"Bravo Dagmar, das hast du gut gemacht!"

Dagmar Berghoff Quelle: Staatsarchiv Hamburg
Dagmar Berghoff Quelle: Staatsarchiv Hamburg

In ihrem fröhlich gemusterten blau-roten Hemdblusenkleid verliest sie souverän mit ruhiger Stimme die neuesten Nachrichten aus aller Welt. Zwei Mal fünf Minuten dauert ihr erster Auftritt auf der Tagesschau-Bühne. Von Lampenfieber keine Spur. Nur ein kleiner Patzer unterläuft ihr beim Wort Bundespräsident.


"Bildschön mit einem diskreten Lächeln auf den Lippen und einer angenehm weichen Stimme überraschte Dagmar Berghoff!" tituliert die Hamburger Morgenpost am 18. Juni 1976 nach ihrem ersten Tag. "Bravo Dagmar, das hast du gut gemacht!" (Morgenpost, 18. Juni 1976) können ihr auch die männlichen Hamburger Kollegen neidlos anerkennen. Nach ihrem ersten Auftritt schwärmt Werner Veigel, ihr Sprecherkollege: "Sie ist die richtige Mischung. Attraktiv, ohne glamourhaft zu sein und schon gar kein Blaustrumpf." (Morgenpost, 18. Juni 1976)

Frauen vor die Kameras!

Angst vor negativen Stimmen aus dem Publikum hat die 33-Jährige nicht. "Im Gegenteil, ich denke, die Frauen werden froh sein, dass es wieder Mal eine geschafft hat" (Morgenpost, 18. Juni 1976), sagt sie selbstsicher. Denn wo Frauen in der Redaktion arbeiten, gehören auch Frauen vor die Kameras, findet Dagmar Berghoff.